Was ist Schamanismus?

Schamanismus ist eine sehr uralte traditionelle Methode zur Herstellung des grossen Ganzen. Seine Geschichte geht weit zurück.
   
Im Schamanismus ist alles belebt 
und beseelt. Die Menschen, die Tiere, Pflanzen, Bäume, Steine und die Elemente. Alles hat einen Geist und wird mit Respekt und Liebe behandelt. Wie einst in Lemurien.

Alles ist eins - Alles ist verbunden. 

So wie oben - So wie unten. 

So wie innen - So wie aussen.

Der Schamane / die Schamanin widmet sein / ihr Leben der Heilung der Seele von Mensch und Tier, sowie unserem Planet Erde – unserem Zuhause. 

Als Vermittler zwischen den Welten ist er/sie ein Brückenbauer und Kanal der göttlichen Heilenergie um das grosse Ganze wieder herzustellen. 

Er/Sie sind Hüter des alten Wissens und der Weisheit. Sie widmen ihr Leben dem Heilen und der Natur.

Schamanismus zu leben bedeutet im Einklang mit der Erde und den kosmischen Gesetze zu sein. 

Verbunden mit dem grossen Ganzen sind wir alle ein Teil davon ❤️

Unendlich im ewigen Kreislauf des Lebens!